Was so in meinem Kopf vorgeht

Das wüsste ich auch manchmal gerne. Mein Kopf ist voller Gedanken und das wirklich die ganze Zeit. Ich mach mir Gedanken über Themen die komplett unwichtig sind oder denke über Situationen nach die niemals eintreten werden.  Hab ich ein heikles Gespräch vor mir denke ich über alle 974.892.694 Möglichkeiten nach wie dieses ausgehen könnte. Manchmal sitze ich da und gehe ganz genau durch was ich in welcher Situation sagen könnte. Und was habe ich davon ? Gefühlschaos, eine schlechte Stimmung und meistens Angst, sehr große Angst sogar.

Was mein Gehirn auch liebt ist das Planen. Wenn jemand meine Gedanken lesen könnte würde der sich fragen ob ich komplett dumm bin.  Ein gutes Beispiel für das ganze ist eine Geschichte als ich 15 Jahre alt war.  Ich kann mich zwar nicht genau erinnern warum ich in der Straßenbahn gesessen bin und in Richtung meiner alten Schule gesessen bin, aber ich weiß noch das eine wirklich hübsches Mädchen eingestiegen ist. Ich hab ein Lied auf nächstes Lied gedrückt und es begann irgendein Lied von Cro (ich glaube es war Traum) und ich beginnen plötzlich die Möglichkeiten durchzugehen und abzuwägen was wäre das beste. Wie spreche ich sie an ? Wie frage ich sie nach ihrer Nummer? Wann soll ich sie Anrufen? Was könnte ich ihr zum Geburtstag kaufen? Wie viele Kinder könnten wir mal haben usw.  Das schlimme daran ist ich komm mir immer wie ein Psycho vor wenn ich das mache, aber ich kann es einfach nicht verhindern und wenn ich ehrlich bin genieße ich auch oft mein Leben so vorzuplanen wie ich es haben will, da so einfach nie Situationen eintreten können mit denen ich nicht zufrieden bin.

 

Wer bin ich Überhaupt ?

Warscheinlich eine der irelevantestent Personen auf diesem Planeten. Ich bin kein Genie, Profisportler, Künstler oder so. Ich bin ein normaler 18-jähriger Jugendlicher. Komme aus Wien(Österreich) und gehe noch in die Schule.  Liebe Sport, Musik über beide Ohren und schaue fürchterlich gerne Serien, aber das ist hier eigentlich nicht wichtig, da ich hier am die Dingen niederschreiben will die ich mich nicht traue auszusprechen

Warum ich das hier machen will.

Eigentlich würde ich mich selbst sehr als ein sehr offener Mensch bezeichnen. Wenig ist mir peinlich und und auch so bin ich für viele Dinge offen. Trotz meiner Redegewandtheit merke ich immer öfters das ich bestimmte Sachen einfach nicht ansprechen kann, obwohl ich das eigentlich sehr gerne machen würde. Mit diesem Tagebuch will ich das ändern, mir alles von der Seele schreiben da ich es nicht schaffe solche Themen persönlich anzusprechen. Weiters will ich mein Leben festhalten und dokumentieren um mich auch in der Zukunft daran zu erinnern.